Entgiftungstherapie nach F. X. Mayr

 

"Die Gifte im Darm sind es, die den Menschen krank, vorzeitig alt und hässlich machen." Dr. F. X. Mayr

Ein geschädigter Darm ist für Giftstoffe vermehrt durchlässig und wird leicht zur schleichenden Vergiftungsquelle, die alle Zellen, Funktionselemente und Organe des Körpers schädigen kann.
Dr. Mayr erkannte, dass die Verdauungsorgane der meisten Zivilisationsmenschen nicht mehr vollwertig funktionieren in Folge ungesunder Ernährung.
Der Darm entzieht mit seinen wurzelartigen Zotten dem Nahrungsbrei alle nötigen Stoffe für die Ernährung der Körperzellen. Daraus ist zu folgern, dass der Darm alle Organe mit Nährstoffen und Energie beliefert, somit sind all unsere Organe von der Leistungsfähigkeit des Darmes abhängig. Der Darm ist sozusagen das "Wurzelsystem" des Menschen.
Die Entgiftungskur nach F. X. Mayr ist eine naturheilkundliche Therapie, die nicht primär gegen Symptome gerichtet ist, sondern die Ursache für verschiedene Erkrankungen behandeln will.

Für die Gesundung der Verdauungsorgane sind 3 Heilprinzipien erforderlich:

  1. Schonung (= Erholung und Regeneration) des Verdauungssystems
  2. Säuberung (= Entschlackung und Entsäuerung) des Organismus
  3. Schulung (= Training und Wiederertüchtigung gestörter Funktionen)

Durch diese 3 Prinzipien kommt es zu einer Heilwirkung, die sich von der Wurzel, also vom Verdauungssystem ausgehend, auf den ganzen Menschen erstreckt.

Indikationen:

  • Störungen der Darmtätigkeit, Darmträgheit, Durchfallneigung, Allgemeine Verdauungsstörungen, Blähungen, Völlegefühl
  • Magen-, Leber-, Gallenblasenleiden, Magen-, Zwölffingerdarmgeschwüre
  • Stoffwechselstörungen mit erhöhten Harnsäure- und Cholesterinwerten
  • Wirbelsäulen-, Bandscheibenbeschwerden mit Verspannungen, Rückenschmerzen, eingeschränkte Beweglichkeit
  • Verschlackungszustände wie Cellulitis, Weichteilrheumatismus, Gicht
  • Übergewicht und Risikofaktoren, Bluthochdruck, Herz-/ Kreislaufstörungen
  • Stressbedingte vegetative und psychosomatische Störungen, Migräne
  • Vorzeitige Alterungs- und Aufbrauchprozesse, Leistungsabfall, Überforderungssyndrome, Osteoporose, Allgemeine Immun- und Regenerationsschwäche
  • Diabetes mellitus Typ 2B

Therapiemaßnahmen:

1. Intensiv diätetische Maßnahmen:

  • Tee oder Heilfasten
  • Milchdiät
  • Milde Ableitungs- und Entschlackungsdiät

2. Innere Reinigungs- und Entschlackungsmaßnahmen

  • Salinische Abführmittel, z. B. Bittersalz
  • Basenbrühe
  • Basische Mineralwasser
  • Colonhydrotherapie mit verschiedenen Zusätzen

3. Manuelle Bauchbehandlung nach F. X. Mayr

 

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass einige der in dieser Webseite beschriebenen Verfahren und Therapien nicht von der sog. Schulmedizin anerkannt sind. Die getroffenen Aussagen beruhen auf langjährigen praktischen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Patienten, sind also Bestandteil der Erfahrungsheilkunde, die von der herrschenden Schulmedizin nicht immer geteilt werden.
 

Kontakt

MedicalCenter

Mommsenstraße 57

Charlottenburg

D-10629 Berlin

+49 (0)30 / 31 51 73 87-0

Fax +49 (0)30 / 31 51 73 8742

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einblicke

FacebookBesuchen Sie uns auf Facebook